Das CJD - Die Chancengeber CJD Nienburg

Adham aus Syrien: Aktuell Bester bei der ersten CJD Treppenlaufmeisterschaft

18.05.2017 CJD e. V. « zur Übersicht

Adham ist 17 Jahre. Er kam als unbegleiteter minderjähriger Ausländer aus Syrien nach Deutschland. Beim CJD Sportfestival in Koblenz hat der junge Syrer mit 33 Sekunden unter den Teilnehmenden die derzeit beste Zeit beim Treppenlauf vorgelegt.

Adham ist 17 Jahre alt. Seine Heimat ist Syrien. Dort herrscht Krieg. "Und ich habe wenig Hoffnung, dass das Land in den nächsten Jahren Frieden finden wird", erklärt er. In Syrien war Adham seit vier Jahren nicht mehr. Denn damals, mit 13 Jahren, flüchtet Adham mit seinen zwei jüngeren Brüder in die Türkei. Damit seine Brüder zur Schule gehen können, verdient er das Geld in einer Näherei. Zwei Jahre lang.

Doch Adham sieht für sich keine Zukunft in der Türkei und kommt vor einem Jahr und vier Monaten nach Deutschland. Zwei Monate bleiben seine kleinen Brüder alleine in der Türkei, bis seine Eltern endlich nachkommen. "Das Schlimmste für mich ist", so Adham, "dass ich meine Eltern seit vier Jahren nicht mehr gesehen habe. Ich vermisse sie." Doch weder Adham noch seine Eltern können das Land verlassen. "Nächstes Jahr hoffe ich, sie endlich besuchen zu können."

Adham macht gerade ein Praktikum in einem Fotostudio. Nächstes Jahr möchte er dort eine Ausbildung zum Fotografen beginnen. Seine Chancen stehen gut. Denn Adham erfährt Unterstützung vom CJD. Er ist in einer Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Ausländer (UMA) untergebracht. Neben der reinen Unterbringung haben die CJD Mitarbeitenden Adham auch beim Erlernen der deutschen Sprache sowie der Suche nach einem Praktikum unterstützt.

Beim CJD Sportfestival ist Adham gerne dabei und hat mit 33 Sekunden die derzeit beste Zeit der Jugendlichen bei der ersten Treppenlaufmeisterschaft im CJD vorgelegt.