Das CJD - Die Chancengeber CJD Nienburg

Bald ist wieder kreisweiter Chancengebertag!

17.09.2019 CJD Nienburg « zur Übersicht

Hilfe leisten und die Gemeinschaft stärken - Nienburg widmet der Hilfsbe-reitschaft einen eigenen Tag!! Die Bürger von Nienburg haben sich entschieden, Hilfsbereitschaft aktiv zu leben. Seit 2010 findet jährlich einen Chancengebertag statt. Über hundert Menschen bieten an diesem Tag ihren Mitbürgern Unterstützung an: Sie be-gleiten ältere Menschen beim Einkauf, helfen Schülern bei den Hausaufgaben oder arbeiten im Tierheim mit. Die Aktiven engagieren sich in den Kitas oder bei der Nienburger Tafel. Der Hilfsbereitschaft sind keine Grenzen gesetzt. Die Nienburger greifen einander unter die Arme und erfahren, dass Hilfsbereitschaft auch den Helfer bereichert. Am Chancengebertag zeigt sich, dass das Zusammenleben in einer Gemein-schaft durch gegenseitige Hilfe einfacher und schöner wird. Zudem dient der Tag dazu, den Bürgern die Tugend der Hilfsbereitschaft ins Bewusstsein zu rufen. Chronologie: 2010 fand in Nienburg/Weser der erste kreisweite Chancengebertag statt. Das CJD (Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands e.V.) Nienburg wollte mit seinen zahlreichen Partnern dem Landkreis Nienburg ein Geschenk zum 125. Geburtstag machen. Hier war die Grundidee, dass es seinerzeit ein Gründungsgedanke der Ortschaften war, sich gegenseitig zu helfen! Hierdurch fand unter dem Motto „Hilfsbereitschaft zu verschenken!“ der erste Chancengebertag statt. Mittlerweile findet in Nienburg der zehnte Chan-cengebertag. Ein Virus der angenehmen Art – extrem ansteckend! Möglichst viele Menschen organisieren sich und bieten sich gegenseitig ihre Hilfe an, da Hilfsbereitschaft nicht nur denjenigen bereichert, der Hilfe erhält – sondern auch den, der Hilfe leistet.