Das CJD - Die Chancengeber CJD Nienburg

CJD Nienburg lädt zum Tag der Begegnung

17.05.2018 CJD Nienburg « zur Übersicht

Mit einem bunten Programm lädt das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands (CJD) Nienburg zu seinem „Tag der Begegnung“ ein, der am Freitag, den 25. Mai 2018 von 13.00 bis 17.30 Uhr über die Bühne geht. „Wir hoffen sehr, dass sich ganz viele Menschen, ob jung oder alt, von unserem Programm angesprochen fühlen und diesen Tag nutzen werden. Zum einen um uns, das CJD etwas näher kennen zu lernen, und zum anderen, um mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen und gemeinsam einen freudigen und unterhaltsamen Nachmittag zu verleben“, betont CJD Einrichtungsleiterin Sabine Pflaum. Ob Nachbarn oder Freunde, Interessierte oder Partner, alle sind herzlich eingeladen! Hierzu hat sich das CJD wieder allerhand einfallen lassen, ob groß oder klein, für jeden wird etwas dabei sein. Alle Bildungsangebote des CJD, die Ausbildung, die Be-rufsvorbereitende Bildungsmaßnahme, Die CJD Christophorusschule, der Kinder- und Jugendhilfeverbund und der Jugendmigrationsdienst (JMD) werden sich und ihre Bildungsangebote präsentieren. Weiter wird sich der Kreissportbund Diepholz e.V. mit einem sportlichen Mitmachangebot präsentieren und der Esel- und Ziegenhof Bult ist wieder mit einem Streichelzoo dabei. Eine weitere Überraschung hat der Zauberer Viktor Renner im Gepäck, der sich unter die Gäste mischen wird um das eine oder andere Staunen zu verursachen. Auf dem Innenhof des CJD wird es wieder Kistenklettern geben und auch die Hüpfburg für die Kleinen wird wieder dabei sein. So wie viele weitere Angebote wie ein blinden Parcours oder das Erstellen von selbstgemachter Knete, Tiere zum erleben oder Dosenwerfen, wo es wieder Topfblumen zu gewinnen gibt. Der Jugendmigrationsdienst (JMD) bietet einen Verkleidungswettbewerb an und der Seilspringwettbewerb steht ganz hoch im Kurs. Was an diesem Tag auf dem Gelände des CJD geboten wird, ist auch ein Streifzug durch die pädagogischen Kernkompetenzen des CJD Gesamtwerkes wie zum Beispiel die Erlebnis- und Sportpädagogik oder die musische Bildung, da diese pädagogischen Werkzeuge der ganzheitlichen Entwicklung des Menschen dienen und zu dem noch große Freude bereiten. Und so darf natürlich auch nicht ein kleines Bühnenprogramm fehlen, wo auf die Gäste eigens von den CJD Gruppen vorbereitete Lieder beziehungsweise Darbietungen warten. „Wir hoffen, dass wir hiermit auch einen kleinen Beitrag des Zusammenrückens, nach dem Motto „Keiner darf verloren gehen!“, leisten können und dieser Tag von einheimischen und zugereisten Menschen genutzt wird um als Gemeinschaft zusammen zu wachsen“, führt Sabine Pflaum weiter aus. Für die kulinarische Vielfalt ist selbstverständlich gesorgt, kommen doch Hunger und Durst bei diesen vielfältigen Aktionen auf. Aber natürlich besteht auch einfach die Möglichkeit sich über die Arbeit des CJD zu informieren, die Mitarbeitenden stehen für Fragen sehr gerne zur Verfügung.

Flyer / Plakat Tag der Begegnung im CJD 2018