Das CJD - Die Chancengeber CJD Nienburg

QUINN – ein neues Projekt beim CJD in Kooperation mit der Stadt Nienburg

26.07.2019 CJD Nienburg « zur Übersicht

Beim CJD gibt es ein neues Projekt – QUINN (Qualifikation und Integration Netzwerk Nienburg). Es wird bis Ende 2020 laufen. Das Land Niedersachsen stellt über den Integrationsfond Fördermittel dafür zur Verfügung. Das Team von QUINN sind Valerie Grigat, pädagogische Mitarbeiterin beim CJD und Steffen Hagemann, Projektleiter /Stadt Nienburg Fachbereich Bildung, Soziales und Sport. Unterstützt wird das QUINN Team von Henrike Pauling vom JMD Nienburg und Sven Kühtz, dem Leiter des JMD beim CJD. Außerdem ergänzen Nurten Akan und Samir Elladawi das Projekt als Honorarkräfte für den Nachhilfeunterricht. „Wir gehen jetzt mit neuen Angeboten an den Start, die der Bedarfslage der Zielgruppe gerecht werden und wollen mit Euch noch viele andere Angebote gemeinsam entwickeln“, so die Projektmitarbeitenden. Die Teilnahme ist freiwillig und steht allen jungen Erwachsenen – ob mit oder ohne Migrationshintergrund – zwischen 16 und 25 Jahren in Nienburg offen. Die ersten beiden Angebote sind Sprachförderung (mit Nurten Akan) und Nachhilfe in den Fächern Mathe und Technik (mit Samir Elladawi). Diese Angebote finden immer mittwochs und donnerstags von 16 bis 18 Uhr im CJD statt. Anmeldung für diese Angebote nimmt Valerie Grigat gerne unter der Telefonnummer 05021-971154 oder per E-Mail valerie.grigat@cjd.de entgegen. Bald, voraussichtlich ab September gibt es außerdem eine QUINN-Website, auf der Ihr Euch über QUINN und die aktuellen Angebote informieren könnt. Ein PC-Kurs ist außerdem in Planung. In der Entstehung ist auch ein Pat*innen-Netzwerk, zu dem sich Menschen melden können, die zugewanderten Menschen mit ihrem Wissen, evtl. aus einer Berufstätigkeit mit Rat und Tat zur Seite stehen können. Das Quinn Team freut sich über Jede und Jeden, die / der an den Angeboten teilnehmen und /oder sich einbringen will. Meldet Euch.