Das CJD - Die Chancengeber CJD Nienburg

Filmpremiere des JMD im CJD | Ab in die Zukunft

19.10.2018 CJD Nienburg « zur Übersicht

Wir haben einen Film gedreht!

„Ab in die Zukunft“ lautet die Fortsetzung des Films „Die blaue Brücke“ Was einfach klingt war viel Arbeit- und vor allem ein riesengroßer Spaß und ein beeindru-ckendes, menschliches Abenteuer! „Eigentlich war unsere Film- und Theatergruppe bereits erfahren darin vor der Kamera zu stehen, denn bereits im letzten Jahr haben wir den Film „Die blaue Brücke“ gedreht, in dem es darum ging als fremder Mensch die Weser zu über-queren, neue Freunde zu finden und dadurch an Fremdheit zu verlieren“, schildert Henrike Pauling, die als pädagogische Mitarbeiterin des JMD (Jugendmigrationsdienst) das Projekt begleitet hat. Doch der neue Film „Ab in die Zukunft“ – gefördert durch das Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur, der Klosterkammer Hannover und der Werner-Ehrich und Ernst-Stewner-Stiftung und in Kooperation mit dem Nienburger Kulturwerk - bot ganz neue Heraus-forderungen und Gedanken an und erkundet mit viel Humor und Gedankentiefe, was es für Nicht-in-Deutschland-Geborene eigentlich bedeutet eine Zukunft in Deutschland zu planen. Die 12-25 Jahre alten Schauspieler wurden auf den Weg geschickt, sich mit ihren Träumen, Wünschen und der Realität auseinander zu setzen. Gemeinsam begannen sie eine Reise mit Hindernissen, zauberhaften Waldwesen und einer undurchsichtigen Schicksalsgöttin, die sie nur als Team bestehen konnten. Das Projekt bot den Jugendlichen auf der einen Seite eine Plattform Freundschaften zu knüpfen und zu vertiefen. Auf der anderen Seite wurden Träume und Wünsche für die Zukunft besprochen, es entstanden Diskussionen über das Aufgeben und was man braucht um weiter zu machen und warum Freunde dafür so wichtig sind. Das Projekt hatte ihnen während der Planung, der Dreharbeiten und der Nachbereitung die Möglichkeiten gegeben, technische Fähigkeiten an der Kamera und ein Verständnis für Projektmanagement zu erlangen, so wie die Möglichkeit die eigenen Kostüme zu gestalten. So sollte allumfassend dazu beigetragen werden, dass die Jugendlichen für ihre echte Zu-kunft möglichst viel Handwerkszeug mitbekamen- im Kopf, so wie im Herzen. Nach der er-folgreichen Filmpräsentation „Die blaue Brücke“ wartet jetzt die Fortsetzung. Am Donnerstag den 25. Oktober 2018 zeigt der JMD des CJD Nienburg den Film „Ab in die Zukunft“ im Ni-enburger Kulturwerk. Was erwarten wir von der Zukunft und was hält die Zukunft für uns be-reit? Diesem Thema haben sich die Jugendlichen angenommen und auf die Leinwand ge-bracht. Der Eintritt ist kostenfrei und es gibt genügend Raum für einen interessanten Aus-tausch. Für den Kurzfilm „Ab in die Zukunft“ möchten wir nun herzlich zur Premiere einladen! Premiere: Donnerstag der 25. 10.2018, 19 Uhr im Kulturwerk in Nienburg